Toolbox starten

Lesehilfe

Schließen
Standorte & Kontakt
Ideen und Maßnahmen für die tägliche Arbeit

Dialog-Konferenzen

Im Rahmen der Personal- und Organisationsentwicklung werden seit dem Jahr 2002 regelmäßig so genannte „Dialogkonferenzen“ für alle MitarbeiterInnen im Lebenshilfewerk-Verbund angeboten.

Diese besondere Form der Fortbildung bietet den MitarbeiterInnen alle zwei Jahre eine zweitägige Plattform, sich mit übergeordneten Themen außerhalb des beruflichen Alltags auseinanderzusetzen. Neben der Vertiefung der dialogischen Haltung, die seit vielen Jahren zur festen Unternehmensphilosophie im Lebenshilfewerk geworden ist, werden auf den Konferenzen gemeinsame Handlungsideen und Projekte entwickelt, die dann im Alltag weiter bearbeitet und umgesetzt werden. Dabei werden durch die Beiträge der Geschäftsführung stets bewusste Impulse gesetzt und Orientierung geboten.

Jede der Dialogkonferenzen steht unter einem Motto, das sich aus den jeweiligen aktuellen Fragestellungen und Zielsetzungen des Lebenshilfewerkes ableitet. Ging es bei den ersten Konferenzen noch schwerpunktmäßig um die Sensibilisierung und Vermittlung von Dialogtechniken, entwickelten sich die Themen schnell weiter – von der couragierten Mitgestaltung über die Auseinandersetzung mit dem christlich-humanistischen Menschenbild, den Umgang mit Fairness, bis zu den Inhalten der UN-Behindertenrechtskonvention. In den Jahren 2012 und 2015 fanden erstmalig Dialogkonferenzen auch für Menschen mit Behinderung statt. Hierbei wurde das Setting entsprechend angepasst, die Inhalte erfolgten jedoch stets in Anlehnung an die bisherigen Dialogkonferenzen.