Toolbox starten

Lesehilfe

Schließen
Standorte & Kontakt
Ein Ort der Inklusion

Robert-Koch-Park

Am 10. November war es endlich so weit: ein Großteil der frisch fertiggestellten Einrichtungen in Möllns inklusivem Stadtteil „Robert-Koch-Park" wurden eröffnet.
Der ehemalige Bereich der Verwaltungs-Schule der Bundeswehr in Mölln wurde extra dafür umgebaut und dient nun für Menschen mit und ohne Behinderung als Wohn- und Lebensmittelpunkt.

Der Stadtteil wurde extra für Rollstuhlfahrer angelegt, so können sie sich ohne Hindernisse bewegen. Außerdem sind alle Wohnungen behindertengerecht ausgestattet.

Genug Raum für Freizeitaktivitäten ist auch da, ob bei einem gemütlichen Schnack im Café Flora oder bei Treffen in der Kultur-Werkstatt, hier findet jeder etwas, wofür er sich begeistern kann.

Nicht nur Spaß, sondern auch Arbeit wird im Robert-Koch-Park groß geschrieben, so werden zukünftig etwas 50 Arbeitsplätz für Menschen mit Behinderung entstehen und auch der allgemeine Arbeitsmarkt wird sich über verschiedene Wege einbringen.